Brasilianer Wendell gelingt Torabschluss, der einige Hobbykicker in die Sportinvalidität schicken würde

Ok Freunde, es gibt Tore, bei denen das runde Leder mit viel Herz und Kraft ins Netz geackert wird. Ab und an gelingt das mit einer derartigen Skurrilität, wie das monatliche Küren des Kacktors des Monats in Arndt Zeiglers Fußball-Unterhaltungs-TV-Format „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ beweist.
Dass die Bezeichnung „skurril“ bei Toren nicht immer negativ gemeint sein muss, beweist ein Tor, das mir vor wenigen Tagen aufgefallen ist. Tatort: Ein Rasenplatz irgendwo in Brasilien, auf dem sich Atletico GO und Goianesia duellierten. Eine Partie, die in Deutschland wohl zunächst auf ähnliche Begeisterung stieß wie das Bundesliga-Freitagsspiel zwischen Hertha BSC und dem VfB Stuttgart (6. März, Endstand 0:0) in Südostasien.

Die maximal zwei oder drei Experten, die es sich dennoch anschauten, sollten zumindest für einen Moment absolut dafür belohnt werden. Nach etwa 27 Spielminuten kombinierten sich die Kicker von Goianesia durch die Abwehrreihen von Atletico. Was mit einigen üblichen Kurzpässen beginnt, endet mit einem außerordentlichen Abschluss, an den die Sandro Wagners, Pierre-Michel Lasoggas oder Fabian Lamsters dieser Welt nicht auch nur im Ansatz denken (schon gar nicht so umsetzen) würden.

Bedenkt man zudem, dass Torschütze Wendell (bis jetzt) ein weitgehend unbekannter Fußballer ist, kann es gut sein, dass er sich seinen Fallrückzieher als GIF-Animation in einem digitalen Bilderrahmen in seiner Wohnung aufhängt. Einfach um jeden Tag daran erinnert zu werden, was fußballerisch möglich ist, selbst wenn ihm so eine Szene wohl erst einmal höchstens im Training (oder in seinem heimischen Fallrückziehertrainingsraum) gelingen dürfte.

Das Spiel endete übrigens 2:1 für Goianesia. Aufnahmen von den weiteren Toren liegen nicht vor. Gerüchten zufolge hatten die Kamerateams nach Wendells 1:0 ihr Equipment zusammengepackt, weil sie den Zuschauern an diesem Tag sowieso kein schöneres Fußballerlebnis mehr zeigen konnten.