Archiv der Kategorie: Fernschussfunk

Seltenes Naturphänomen in Mainz, fliegende Hoffenheimer und gewohnt punkteteilende Freiburger: der 17. Bundesliga-Spieltag im Überblick

Was war das wieder für ein verrücktes Hinrundenfinale am 17. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Während sich die Kicker von Schalke und Hamburg sowie Stuttgart und Paderborn quasi 90 Minuten (gefühlt) gegenseitig in den Schlaf wiegen, ist der FC Bayern um Haaresbreite an einem blamablen Punktverlust vorbeigeschrammt. Ganz im Gegensatz zum SC Freiburg, der zum fünften Mal in den Schlussminuten den Sieg aus der Hand gibt und es sich nun erst einmal bis zum Rückrundenstart Ende Januar am Tabellenende bequem macht. (Wenn überhaupt) Einziger Trost der Freiburger: Sie sind punktgleich mit Dortmund, immerhin noch amtierender Vizemeister und Champions-League-Achtelfinalist.

Was sonst noch so an diesem Spieltag los gewesen ist, erzählt euch der Fernschussfunk – und wünscht euch einen fantastischen Jahresausklang.

One last time: Der 17. und letzte Bundesliga-Spieltag in 2014

Ab Sonntag gegen 19:20 ruht für mehrere Wochen bis 30. Januar der Ball in der deutschen Fußball-Bundesliga. Vorher allerdings gibt es noch einmal neun spannende Begegnungen, bei der der Fernschussfunker sogar bei einer live vor Ort ist. Welche das ist und was man insgesamt vom letzten Spieltag im Kalenderjahr 2014 erwarten kann, erfahrt ihr hier.

Hertha „angemeiert“, Dortmund sichert Relegationsplatz, Reus rast führerscheinlos durch die Nacht

So schnell, wie die englische Woche in der Fußball-Bundesliga einzog, ist sie auch wieder weg. Kein Grund, die Highlights des 16. Spieltags nicht angemessen Revue passieren zu lassen, die der Fernschussfunk für euch aufgearbeitet hat.
Ebenfalls in der Aufnahme enthalten: ein Kurz-Kommentar (ab 7:05 Min) zu Marco Reus‘ 540.000-Euro-Strafe aufgrund mehrfacher Verkehrsdelikte, die er sich einhandelt, ohne überhaupt einen Führerschein zu besitzen.

Englische Woche in der Fußball-Bundesliga: Der Fernschussfunk nimmt den 16. Spieltag unter die Lupe

Kurz vor Weihnachten beschert die Fußball-Bundesliga ihren Fans eine englische Woche, wodurch sie ausnahmsweise mal nicht am Wochenende, sondern mitten in der Woche einen Spieltag austrägt. Für die Spieler bedeutet das, noch einmal Vollgas zu geben, bevor die Winterpause beginnt, um sich mit positiven Erfolgserlebnissen aus dem Jahr 2014 zu verabschieden.
Klar, dass das nicht allen Mannschaften gleichermaßen gelingen kann, da es schon mit dem Teufel zugehen müsste, wenn auf einmal sämtliche Partien unentschieden enden. Immerhin: Bereits am 15. Spieltag hat es gleich fünf Remis gegeben, sodass theoretisch nicht mehr viel dazu fehlt, auch wenn es einen komplett sieg- wie niederlagenlosen Spieltag bis jetzt noch nicht gegeben hat. Rekord sind aktuell wohl sieben Remis an einem Spieltag, so geschehen am 20. Spieltag der Saison 1998/1999.

Zumindest der Fernschussfunk ist sich sicher: Das wird am 16. Spieltag der Saison 2014/2015 nicht passieren.

Die Highlights des 15. Bundesliga-Spieltags: Viele Geschenke und Überraschungen – und ein Kreuzbandriss

Ihr seid seit Freitagnachmittag „voll druff“, habt den kompletten 15. Bundesliga-Spieltag umfeiert, verpennt oder einfach (geht das?) vergessen und sucht nun nach einer Möglichkeit, die wichtigsten Ereignisse in prägnanter Form dargeboten zu bekommen? Kein Problem, denn dann kann euch der Fernschussfunk wohl genau anbieten, wonach ihr händeklickend sucht.
In knapp sechs Minuten erfahrt ihr, welche Resultate bei ihm ein Kopfschütteln und welche eher euphorische Jubelsprünge hervorgerufen haben.

Aus aktuellem Anlass steht darüber hinaus fest, gegen welche Teams die deutschen Mannschaften im Achtelfinale der Champions League antreten. Hierbei sorgt insbesondere das Glückslos von Schalke 04 für eine durch und durch ausgelassene Stimmung in Gelsenkirchen, die als grashalmhoher Favorit in die Partie mit dem nur Fußballinsidern bekannten Real Madrid gehen, sich Siegessicher wähnen.